Ingrid Carlqvist, eine schwedische Journalistin, hinterfragt das Unhinterfragbare

Ingrid Carlqvist, eine schwedische Journalistin

(„Sie war zwar lange Zeit ziemlich naiv-gutgläubig, ist aber sehr authentisch und klug und scheint nun endlich aufgewacht zu sein!“, Chyren)

hinterfragt das Unhinterfragbare:

Wie konnte aus dem glücklichen, ethnisch und kulturell homogenen Schweden im Jahre 1965 das multikulturelle Horrorschweden 50 Jahre später werden?

Womit begann alles?

Durch jüdische Zeitungsartikel, jüdische Drohungen und Erpressungen gegen die schwedische Regierung und ein jüdisches multikulturelles Erziehungsinstitut.

eine Übersetzung, zumindest die wesentlichen Teile, ist in Vorbereitung….bitte auf ein Update dieser Meldung achten…

Ingrid Carlqvist arbeitete in den Mainstream-Medien seit vielen Jahren, bevor sie Dispatch International mit Lars Hedegaard im Jahr 2012. Sie war ein Schriftsteller für Gatestone Institute und Co-Gastgeber der beliebten schwedischen Podcast, Ingrid & Conrad.

Ingrid kehrt zu Red Ice zurück, um ihre Erfahrungen als Journalistin zu diskutieren, die unpopuläre Wahrheiten in Schweden erzählt. Um zu beginnen, erzählt sie uns darüber, wie sie sich herausfinden wollte, warum Schweden multikulturell geworden war.

Ingrid erkannte schnell, dass es fast unmöglich ist, jüdischen Einfluss zu besprechen, da die meisten Menschen – auch diejenigen, die den Islam kritisieren – nicht bereit sind, in solche umstrittenen Gewässer zu wagen.

Wir besprechen dann Barbara Spectre, ein einflussreicher amerikanischer Jude in Schweden, der das Ende der europäischen Zivilisation durch Masseneinwanderung aus der Dritten Welt gefordert hat.

Später diskutieren wir den Holocaust-Revisionismus und wie Ingrids Bereitschaft zur Frage – nicht leugnen – dieses historische Ereignis hat ihre Journalismus-Karriere beeinflusst.

.

https://estomiles.wordpress.com/2017/05/28/ingrid-carlqvist-eine-schwedische-journalistin-hinterfragt-das-unhinterfragbare/

.

wann lesen wir, dass auch sie auf tragische Weise ums Leben kam……wie üblich, wenn jemand öffentlich gegen den jüdischen Einfluss kämpft…reden reicht auch schon!

Advertisements

Über deutschelobby

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte
Dieser Beitrag wurde unter Ingrid Carlqvist, Schweden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s